German Content Recruitment Task

5 Wege wie Marketer von einer Customer Data Platform profitieren können

Daten sind jenes Rohmaterial, welches zwischen Erfolg und Misserfolg einer Marketingkampagne entscheiden. Eigentlich ganz einfach. Wenn nur das Einsehen der Daten auch so einfach wäre. Stelle man sich vor, dass auf globaler Ebene zwischen wichtigen und unwichtigen Daten auf unzähligen Plattformen unterschieden werden muss. Diese sollen dann ausgewertet und klassifiziert werden. Hier stößt man ganz schnell an seine Grenzen.

 

Marketer nutzen Unmengen von Tools, um das Verhalten Ihrer Kunden während der Customer Journey kennenzulernen und zu verstehen, um schließlich mit ihnen zu interagieren. Sobald man sich durch das Datendebakel durchgekämpft hat, ist es möglich eine Marketingstrategie abzuleiten. Aber wurden auch wirklich alle Daten ausgeschöpft? Mit mehr als einer Plattform als Ausgangspunkt ist dies zu bezweifeln.

 

Anstatt zwischen Datensilos, wie CRMs, Analyse Programmen, E-Commerce Systemen usw. zu wechseln und wertvolle Zeit zu verlieren, ist es nun möglich sich einer Customer Data Plattform zu bedienen.

Was das heißt?

 

1. Alle Daten auf einem Fleck

Kundendaten kommen nicht in schönen Tabellen angeflogen. Sie sind zeitlich verschoben und auf unterschiedlichen Plattformen zu finden. Die alleinige, manuelle Sammlung dieser Daten ist eine unglaubliche Vergeudung wertvoller Ressourcen.

 

Bei Customer Data Plattformen werden alle relevanten Daten aus First-, Second- und Third-Party Datensystemen auf einer Plattform zur Wert steigernden Nutzung zusammengefasst. Daher muss der innovative Marketer Daten und Plattformen nicht mehr selektieren und in Triagegruppen einteilen.

 

Alle Touch-Points Ihrer Kunden und Besucher werden aufgelistet und auf einen Blick angezeigt. Diese Bündelung großer Datenmengen wird zu Einkaufsgewohnheiten und Interessengebieten zusammengefasst, um daraus die perfekte Zielgruppe definieren zu können. Dies ermöglicht Ihnen kosteneffizientes Arbeiten, was unter dem Strich auch den ROI der Marketingabteilung erhöht.

 

2. 360° Sicht - der Single Customer View

Mit der Datenzentralisierung innerhalb einer CDP erhalten Sie einen einzigen, ganzheitlichen Blick auf alle Aktionen, welche Ihre Kunden und Besucher ausgeführt haben. Dies führt zum besseren Verständnis über das Kaufverhalten dieser. Als Resultat ist eine strategisch ausgelegte Promotion Ihres Unternehmens an die richtigen Personen, der richtigen Zeit und des richtigen Ortes möglich.

 

Die Erstellung einer so genau definierten Zielgruppe ist mit der manuellen Sammlung und separaten Nutzung verschiedenster Plattformen gar nicht möglich. Durch den 360 Grad Einblick in eine einzelne und individuelle Customer Journey, wird das Targeting von Neu- und Bestandskunden auf eine komplett neue Ebene katapultiert. Ein exponentielles Geschäftswachstum ist das mehr als zufriedenstellende Resultat.

 

3. Aktualisierung der Profile in Echtzeit

Um eine best mögliche Customer Experience bieten zu dürfen, ist es bedeutsam die Vorlieben, das Verhalten und die individuellen Ziele Ihrer Kunden zu identifizieren. Diese Daten vermögen sich innerhalb von nur kurzer Zeit sogar zu verändern. Deswegen ist es von größter Bedeutung Echtzeit-Daten zu verwerten und auszuschöpfen.

 

Jede Aktion Ihres Kunden wird durch die Customer Data Plattform sofort in das individuelle Kundenprofil eingepflegt, sodass Sie immer mit aktuellen Daten arbeiten. Während Ihre Nebenbuhlerschaft Daten erst aufwendig auswertet und mit einem erheblichen Lag arbeitet, ist es Ihnen möglich mit einer CDP Fakten sofort zu verwerten und Ihre gezielten Marketingkampagnen augenblicklich zu starten.

 

4. Compliance Ihrer Daten

Alle Daten, welche Ihr Unternehmen auf dessen Servern speichert und somit besitzt sind eine unglaublich wertvolle Wissensquelle, welche ausgewertet werden kann und auch sollte. Die Genauigkeit und Authentizität dieser Daten, welche direkt von Ihren Kunden und Besuchern stammen, sind zu 100% verlässlich und Datenschutz konform.

 

Die Nutzung von Third-Party Daten wird im Datenschutzquadranten jedoch zum Krisengebiet. Jede Art von Daten der digitalen Landschaft wird von Ihrer Plattform aufgeschnappt und verarbeitet. Dies passiert nach gewissen Regeln. Bei Third-Party Daten, muss dies nicht immer der Fall sein und eine gefährliche, rechtliche Tretmine ist im Entstehen.

 

Sollten die Third-Party Daten Material ohne Consent beinhalten, wird dieses Material von der CDP zurückgehalten, bzw. anonymisiert. Daher wird das aktive Beachten der Datenschutzbestimmungen redundant und die wertvolle 100% Verlässlichkeit wird auch auf Third-Party Daten umgesetzt.

 

5. Personalisierte Kundenkampagnen

Wie schon angedeutet ist es möglich detaillierte Zielgruppen zu erstellen, welche strategisch ausgelegte Promotion Ihrer Produkte oder Services begünstigen. Der Erfolg Ihrer Kampagnen ist hiermit sichergestellt. Sie steigern das Cross- und Up-Selling und erhöhen ebenfalls die Wahrnehmung Ihrer Marke.

 

Durch die Anwendung einer CDP wird das volle Potential Ihrer Daten und Nutzerprofile ausgeschöpft. Dieses Wissen ist nicht nur im modernen Social Marketing von großem Nutzen, es legt ebenfalls den Wert der Plattform im E-Commerce an den Tag.

 

Verbraucher verwenden während Ihrer Customer Journey verschiedene Kanäle, um an ihr Ziel zu gelangen. Somit ist es belangreich die gleichen Kanäle simultan anzusprechen. Der Vorteil an der Customer Data Plattform ist einerseits, dass der Cross-Media Kontakt über nur ein Programm verläuft, vor allem aber die richtig identifizierte Zielgruppe mit den richtigen Produkten Ihrer Produktpalette beworben wird.

 

Fazit

Mit der Einführung des Internets wurde den Unternehmen heutzutage die Bewältigung von Unmengen an Daten in die Wiege gelegt. Das Verwalten und Auswerten dieser kann sich als extreme Herausforderung darstellen. Customer Data Plattformen überbrücken diese Komplexität, um eine Handlung dieser Informationen extrem zu vereinfachen.

 

In diesem Artikel wurden die fünf wichtigsten Fundamente einer CDP aufgelistet, welche das Leben eines Marketers vereinfachen. Jedoch gibt es weit mehr Gründe, sich einer solchen Plattform zu bedienen. Zwischen Zeitersparnis und dem Verbinden mit mobiler Technologie bleibt noch einiges zu Entdecken.

 

Der am meisten auffallende Vorteil einer CDP ist jedoch die Umsatzsteigerung durch Zielgruppen orientierte Marketingkampagnen. Plötzlich wird der Marketer vom Sisyphus, welcher große Datenmengen vor sich herschiebt, zum Sniper, welcher durch das CDP linst und zu einem wichtigen Bindeglied im Feld der Firmenexpansion aufsteigt.

© 2020 by Sebastian Synowiec MA. Proudly created with Wix.com

SynDesign Sebastian Synowiec

Nip 8992879079

  • LinkedIn
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now